FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

FC Eisenhüttenstadt II - FC Union 1:0

spielberichtDie Ausgangslage war die gleiche, wie in der Vorwoche im Pokal gegen Wiesenau. Der
FC Union fuhr als wieder als Außenseiter zum Auswärtsspiel. Gegen Eisenhüttenstadt konnte noch nie ein Punkt geholt werden. Auf Grund der sehr guten Leistung im Pokal, war man trotzdem optimistisch, hier etwas Zählbares mitzunehmen. Das Spiel begann für die Unioner nicht optimal, man musste auf 5 Positionen umstellen und das machte sich sofort in der Anfangsphase bemerkbar.

Die Gäste aus Frankfurt brauchten bis zur 20.min. um in ihr Spiel zu finden. Jetzt hielten die Unioner den Ball in ihren Reihen und bestimmten das Spiel. Jede Offensivaktion des Gastgebers wurde sofort im Keim erstickt. Die vorgegeben Positionen wurden konsequent gehalten und daraus entwickelte der FC Union viel Offensive,  aber die Angriffe wurden nicht gut zu Ende gespielt.  Die Pässe in die Spitze kamen nicht zum Mitspieler und  so wurden vielversprechende Offensivaktionen leichtfertig vergeben. Bis zum Halbzeitpfiff ließ der FC Union keine Möglichkeiten für den Gastgeber mehr zu.

Mit Beginn der 2.Halbzeit übernahmen die Gäste wieder die Initiative und diktierten das Spiel. Es wurden jetzt auch gute Tormöglichkeiten herausgespielt, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Ab der 60.min. verloren die Unioner den Spielfaden, so das die Eisenhüttenstädter ihrer Favoritenrolle wieder gerecht wurden. Jetzt übernahmen sie wieder das Spiel und ab der 75.min. erspielten sie sich auch sehr gute Tormöglichkeiten die aber kläglich vergeben wurden. Der FC Union geriet jetzt stark unter Druck, aber mit Geschick und Einsatz konnte ein Gegentor vermieden werden. Die Entlastungsangriffe der Gäste wurden immer seltener, aber das Abwehrbollwerk hielt. Alle stellten sich schon auf eine Punkteteilung ein, als der bis dahin sehr gute Organisator der Gästeabwehr, D. Joost, einen leichtsinnigen Fehler beging. Als letzter Mann in der Abwehr versuchte er einen Gegner auszuspielen, verlor den Ball und aus diesem Ballgewinn der Eisenhüttenstädter, folgte nach einem Rettungsversuch ein Elfmeter in der 90.min. So brachten sich die Unioner um den Lohn eines guten Spiels und konnte ihre bis dahin gute Leistung nicht mit einem Punktgewinn krönen und D. Joost brachte seine sehr gute Leistung in der Abwehr mit einer unüberlegten Aktion nicht zum Abschluss. Die Einsatzbereitschaft, der Mannschaftsgeist und die Moral stimmen, das macht Mut für die nächsten Spiele.

H. Voigt


Bankverbindung

FC Union Frankfurt (Oder) e.V.
Sparkasse Oder-Spree

IBAN: DE37 1705 5050 3200 0502 91
BIC: WELADED1LOS

Tabelle

Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg