FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

Ü35 SpG. Union Ffo/BW Briesen - FSV Union Fürstenwalde 1:0


spielberichtSpannend vom Ergebnis her verlief das Endspiel bei den Altherrenfußballern der Ü 35 zwischen der Spielgemeinschaft Union Frankfurt/Blau-Weiß Briesen und dem FSV Union Fürstenwalde. Knapp setzte sich nach 80 Minuten Spielzeit die Elf der Spielgemeinschaft mit 1:0 (0:0) durch.

Ein verdienter Pokaltriumph der SG Union Frankfurt/Blau-Weiß Briesen. Die SG-Routiniers investierten einfach mehr in das Pokafinale. Sie hatten unter dem Strich nach dem Abpfiff des Unparteiischen Holger Mattern aus Schöneiche doch die besseren und auch mehr Möglichkeiten erarbeitet. Bereits in der ersten Halbzeit spielten sie oft Angriffe in Richtung Fürstenwalder Tor. David Heidel hätte in der 8. Minute die Führung erzielen können. Doch er scheiterte frei vor dem Union-Gehäuse am stark reagierenden Torwart Sebastian Drömert. Auffällig agierte zudem immer wieder Tino Rockmann. Der bienenfleißige Offensivakteur forderte immer wieder Union-Schlussmann Drömert (10., 12., 22.), blieb jedoch zunächst stets zweiter Sieger.

Fürstenwalde kam nur die letzten Minuten der ersten Hälfte zumindest angedeutet torgefährlich vor das gegnerische Gehäuse. Der Schuss von Daniel Dressler wurde zur Ecke abgewehrt (36.) und ein weiterer Dressler-Schuss verfehlte sein Ziel um die berühmten Zentimeter (40.). Ergo ging es mit einer Nullnummer in die Halbzeitpause.

Der einzige Treffer des Endspiels fiel dann in der zweiten Halbzeit. Denis Bramburger brachte einen Abschlag in die gegnerische Hälfte, Maik Mlynarczyk bediente den besser postierten Rockmann, der sicher einschob (48.). Knapp zehn Minuten später hatte Dressler die beste Chance für Union Fürstenwalde, doch sein Schuss konnte Bramburger wegfäusten (57.). Das war es dann auch mit den Unioner Offensivbemühungen. Drei Großchancen gab es indesnoch für den späteren Pokalsieger. Mlynarczyk scheiterte an Drömert (59.) und am Pfosten (60.). Der eingewechselte Mario Lehmann konnte Drömert auch nicht überwinden (64.). Am Ende schlug somit ein ungefährdeter Sieg für die Spielgemeinschaft Frankfurt/Briesen zu Buche.

Quelle: https://www.moz.de/landkreise/oder-spree/frankfurt-oder/artikel9/dg/0/1/1665202/

 

 

Bankverbindung

FC Union Frankfurt (Oder) e.V.
Sparkasse Oder-Spree

IBAN: DE37 1705 5050 3200 0502 91
BIC: WELADED1LOS

Tabelle

Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg