FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

SG Wiesenau - FC Union 1:2

spielberichtNach dem letzten Rückschlag am vergangenen Wochenende, dem 2:5 zu Hause gegen Steinhöfel, fuhr man mit gemischten Gefühlen nach Wiesenau, zum Favoriten. Die Absagen einiger Stammspieler häuften sich, so dass die Mannschaft wieder umgestellt werden musste. Das  Abschlusstraining am Donnerstag und die gute Leistung beim letzten Pokalspiel in Wiesenau machten Hoffnung, vom Gastgeber etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Der FC Union wusste um die Spielstärke der Wiesenauer und stellte die Mannschaft entsprechend darauf ein. Der Gast aus Frankfurt lies den Gastgeber bis zur Mittellinie agieren, um dann bei Ballgewinn sofort in den Angriffsmodus zu starten. Das wurde am heutigen Tag überraschend gut umgesetzt und die erste Torchance hatte der Gast aus Frankfurt in der 10.min. Auch die Wiesenauer hatten danach zwei Möglichkeiten, die aber auch vergeben wurden. Die Unioner fanden jetzt immer besser ins Spiel und mit der Balleroberung in der Abwehr und im Mittelfeld erspielten sie sich sehr gute Möglichkeiten. In der 20.min war es dann soweit, Paul Rabe setzte sich links im Strafraum durch und schlenzte den Ball in die lange Ecke zum 0:1. Diese Führung war verdient, weil sich am heutigen Tag alle Spieler in den Dienst der Mannschaft stellten. Der Gast hätte die Führung zur Pause  noch ausbauen müssen, aber große Torchancen wurden in der 25.min.(A. Bredow rutscht  der Ball freistehend über den Senkel), in der 40.min. (P. Rabe trifft nur das Außennetz) und  in der 44.min (wieder P. Rabe knapp über das Tor).

Die 2.Halbzeit begann so, wie die erste aufgehört hat. Durch schnelle Balleroberungen konnten sich die Unioner immer wieder Riesenchancen erspielen, die aber nicht genutzt wurden, so wie in der 54.min. als Jean Nyama allein auf das gegnerische Tor zulief und am Keeper scheiterte. Eine kleine Unaufmerksamkeit ließ den Gastgeber in der 59.min. zum 1:1 (Mauch) Ausgleich kommen, als eine Hereingabe direkt ins lange rechte Eck verwandelt wurde. Als jetzt alle einen Einbruch des FC Union erwarteten, kam der Gast sofort mit einem überragenden Spielzug zum gegnerischen Strafraum, wo O. Monfared mit einer genialen Finte zwei Gegner stehen ließ und allein auf den Torhüter zulief und eine Minute nach dem Ausgleich überlegt zur erneuten Führung  einschoss. Das war in der 60.min. Und die Unioner ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, obwohl die SG das Tempo jetzt verschärfte und den Gast unter Druck setzte. Der Torhüter des FC Union konnte sich heute mehrmals durch sehr gute Reflexe auszeichnen und auch die Abwehr gab sich keine Blöße. In der Folgezeit konnte sich der Gast immer wieder gut befreien und hatte in der 78.min durch P. Rabe und in der 79.min durch O. Monfared die Möglichkeiten den Auswärtssieg perfekt zu machen. So musste bis zum Schluss gezittert werden, aber mit der guten Moral und dem Kampfgeist am heutigen Tag wurde der verdiente Auswärtssieg in der 90.min dann umso euphorischer bejubelt.

H. Voigt


Bankverbindung

FC Union Frankfurt (Oder) e.V.
Sparkasse Oder-Spree

IBAN: DE37 1705 5050 3200 0502 91
BIC: WELADED1LOS

Tabelle

Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg