FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

FC Union - SV Victoria Seelow II 1:6 (0:3)

spielberichtZum zweiten Heimspiel in Folge hatte der FC Union am 6. Spieltag der Kreisoberliga die zweite Mannschaft von Victoria Seelow zu Gast. Der Tabellendritte reiste mit klarer Favoritenstellung und einem beachtlichen Torverhältnis an. Angesichts des abermals dezimierten Kaders und der anhaltenden Probleme in der Defensive erwartete die Frankfurter eine schwere Aufgabe.

Bei herbstlichen Regenwetter erwischten die Seelower einen perfekten Start und gingen bereits in der 4. Spielminute in Führung. Nach einem verlorenen Zweikampf an der Mittellinie brauchten die Gäste nur wenige Stationen, um sich durch die noch nicht geordnete Hintermannschaft der Unioner an die Grundlinie zu spielen. Der flache Rückpass fand einen der Beiden am langen Pfosten bereitstehenden Gegner, der unbedrängt zur Führung abschließen konnte. Ärgerlich bei dieser frühen Weichenstellung war das klare Foulspiel beim vorangegangenen Ballverlust, das vom unerfahrenen und zuweilen sehr unglücklich agierenden Schiedsrichter nicht geahndet wurde.

Danach stabilisierte sich das Union-Spiel ein wenig, ohne aber durch eigene Akzente gefährlich zu werden. In der 23. Minute konnte ein zunächst verteidigter Freistoß nur noch zur Ecke geklärt werden. Der anschließende Eckball segelte ohne Zugriff der Unioner durch den gesamten Strafraum und fand am Ende einen Viktorianer in eigentlich schwieriger Abschlussposition. Eigentlich. Denn der Ball fand per Schlenzer trotzdem den Weg ins Tor. Ein sehenswerter Treffer zum 0:2. Wie schon nach dem Führungstreffer spielte Union danach wieder ordentlich mit, aber eben nur das. Immer wieder fanden die Seelower die Lücken in der Abwehrkette, vor der aber H. Trampel bei seinem ersten Startelf-Debüt einen sehr soliden Eindruck hinterließ. In der 40. Minute nutzen die Gäste eine solche Lücke zum weiteren Ausbau der Führung. Die gut getimte Hereingabe wurde am langen Pfosten per Kopf des Viktoria-Stürmers und augenscheinlicher Passivität des Union-Verteidigers wieder quer vor das Tor abgelegt, von wo aus wieder aus Nahdistanz zum 0:3 abgeschlossen werden konnte.

Nach der Halbzeit versuchte Union noch einmal mit klarerem Aufbauspiel, zu eigenen Chancen zu kommen und damit die Gäste etwas mehr in der Defensive zu binden. Das gelang auch zuweilen ordentlich. Wie in der 60.Spielminute, als der Schnittstellenpass von R. Lehmann durch P. Rabe auf dem Flügel erlaufen werden konnte. Sein guter Rückpass auf A. Bredow landete zum 1:3 Anschlusstreffer im Netz. Anschließend zeigten sich die Gäste ein wenig nervös und Union versuchte, sich noch einmal aufzubäumen. Aber wie über den ganzen Spielverlauf hinweg blieb man an diesem Tage einfach zu harmlos. Die 73. Spielminute brachte dann die Entscheidung dieser Partie zum 1:4, als ein bereits gesicherter Ball an der Mittellinie ungeschickterweise wieder verloren wurde. Dazu in Überzahl in Ballnähe. Die dadurch ungeordnete Restverteidigung konnte den konsequent zu Ende gespielten Angriff nicht mehr verteidigen. Mit zunehmender Spielzeit merkte man dem einen oder anderen Unioner dann doch ein wenig Trainigsrückstand an und es fielen in der 75. und 83. Spielmute folgerichtig zwei weitere Treffer, auch auf ähnliche Weise zum Endstand von 1:6.

Insgesamt wieder eine hohe Niederlage gegen einen spielstarken und vor allem zielstrebigen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel. Streckenweise haben die Unioner dabei wie schon in den vorangegangenen Wochen immer wieder gute Phasen und Spielanteile, denen aber zurzeit einfach die Durchschlagskraft und die Abschlussqualität fehlt. Gleichzeitig muss aber auch das Defensivverhalten schnellstmöglich dem Liganiveau angepasst und deutlich cleverer agiert werden.

N.Gärtner

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg