FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

FV Erkner II - FC Union 1:1 (1:1)

spielberichtZum Punktspielauftakt der Ostbrandenburgliga traf der FC Union auf die zweite Vertretung vom FV Erkner, die sich aufgrund einer Vielzahl aufgerückter Nachwuchsspieler deutlich verjüngt im Vergleich zur Vorsaison präsentierte. So konnte man schon im Vorfeld der Partie eine hohe körperliche Intensität vermuten, die auch nach dem Anpfiff nicht lange auf sich warten ließ. Die erste viertel Stunde war folglich von vielen Zweikämpfen und schnellen Ballverlusten im zum Teil sehr überhasteten Spielaufbau auf beiden Seiten geprägt. Das ausgeglichene Spiel wurde dabei lediglich durch Standardsituationen gefährlich und das ebenso hüben wie drüben.

 

Nach der Anfangsphase verlagerte Union das Spiel gegen den Ball nun aber weiter in die gegnerische Hälfte und lief den Gegner dort sehr früh an. Die Folge war eine häufige Spieleröffnung der Gastgeber mit langen Bällen auf die an diesem Tag gutstehende Abwehr der Unioner und man konnte durch die zunehmende Ballsicherheit im Mittelfeld das Spiel immer mehr übernehmen. In der 17. Spielminute setzte sich R. Safaei auf der linken Seite Richtung Grundlinie durch und fand mit seiner Hereingabe den im Strafraum eingelaufenen A. Bredow. Den ersten Versuch seines Abschlusses konnte der Keeper noch entschärfen, war aber gegen seinen gedankenschnellen Nachschuss machtlos. Im Anschluss erspielte sich Union auf die gleiche Weise weitere Chance, die aber allesamt durch fehlende Zielstrebigkeit im letzten Drittel nicht zum Ausbau der Führung genutzt werden konnten. Besser dagegen machte es Erkner in der 37. Minute, als ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld schnell auf den Flügel gespielt wurde. Das anschließende Tempodribbling von außen konnte zwar noch gestellt werden, unglücklich abgefälscht fand der Ball aber trotzdem den Weg zum Ausgleich ins Tor.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahm Erkner sofort das Heft des Handelns und drängte Union mit sehr aggressiver Zweikampfführung und großen Willen in die eigene Hälfte. Es gelang nur noch selten, durch einen geordneten Spielaufbau über das Zentrum die schnellen Außen einzusetzen. Zudem kam der nagelneue Kunstrasenplatz mit „Minimalmaß“ diesem Flügelspiel ohnehin nicht entgegen, sodass man sich die Bälle für die nur noch vereinzelt stattfindenden Angriffe weit vor der gegnerischen Abwehr abholen musste. Die Gastgeber hielten den Druck weiter hoch und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Union-Tor auf, ohne aber wie Union in der ersten Halbzeit schon die letzte Konsequenz an den Tag zu legen. Bis auf einen Doppelaluminiumtreffer konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Schlussphase gegentorlos gestaltet werden. In Anbetracht der zweiten Halbzeit konnte man mit dem Punktgewinn zufrieden sein.

N.Gärtner

 

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg