FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

FC Union - FV Erkner II 4:1 (3:0)

spielberichtMit viel Selbstvertrauen und dem Glauben an die eigene Stärke nahm der FC Union sofort das Heft des Handelns in die Hand. Der Gast aus Erkner wurde mit dem Anpfiff aggressiv attackiert und in die Defensive gedrängt. Heute gelang dem Gastgeber schon in der 4. Minute das 1:0 durch R. Rezaie, der sich nach tollem Pass von A. Bredow auf der rechten Seite gegen zwei Abwehrspieler durch setzte und aus spitzem Winkel überlegt einschoss.

Die Unioner ließen nicht locker und brachten die gegnerische Abwehr das eine oder andere Mal in arge Verlegenheit. Das machte heute Spaß, dem FC Union, vor allem in der ersten Halbzeit zu zuschauen. Es wurde eine Chance nach der anderen heraus gespielt, so viel zwangsläufig in der 23.min. das 2:0 durch A. Bredow, der von J. Nyama herrlich bedient wurde. Schon 5.min. später, in der 28.min., erzielte wieder A. Bredow das verdiente 3:0 als er überlegt, am Keeper vorbei, einschob. Die Gäste aus Erkner hatten erst in der 38.min. ihre erste und einzige Torchance in der ersten Halbzeit. In der Anfangsphase der 2. Halbzeit war der Gastgeber nicht mehr wieder zu erkennen. Die Kontrolle über das Spiel übernahm jetzt der FV Erkner, der jetzt auch mehr Zweikämpfe gewann und die jetzt unsicher wirkenden Unioner immer wieder in Verlegenheit brachten. In der 60.min. fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß das 3:1 und man musste in den folgenden Minuten um die sichere Führung bangen, weil die Unioner ihre Nervosität nicht ablegen konnten. Aber mit der vergebenen Tormöglichkeit von J. Nyama in der 66.min, als er allein auf den Keeper zulief und vergab, kam die spielerische Sicherheit zurück und man konnte wieder an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen. Mit leichten Vorteilen im Spiel für den FC Union wurde dann noch das 4:1 in der 86.min. durch einen energischen Kopfball von D. Joost, der verdiente Sieg sicher gestellt. M. Bochow für den gelbgesperrten Sebastian Scholz und C. Voigt für den kurzfristig ausgefallenen F. Richter zählten zu den Stützen der Mannschaft, auch die eingewechselten Spieler waren sofort im Spiel und ließen keinen Abbruch im Spiel erkennen. Nach den Startschwierigkeiten in der Hinrunde, als man mit einer neu zusammengestellter Mannschaft viele Niederlagen einstecken musste, kommt das Team immer besser in Tritt, weil das Zusammenspiel besser funktioniert, die Laufwege gut abgestimmt sind und die Moral in der Mannschaft in Ordnung ist. Das alles macht Hoffnung, um den drohenden Abstieg noch zu entgehen.

H. Voigt

 

 

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg