FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

VfB Fünfeichen - FC Union 2:0

spielberichtVermeidbare Auswärtsniederlage gegen effektiven VFB Fünfeichen

Nach dem Pokalwochenende in der vergangenen Woche ging es für den FC Union in der Liga zum Auswärtsspiel nach Fünfeichen. Beide Mannschaften mit gleichem Punktestand dicht beieinander und nicht optimal in die Saison gestartet, ging es bei diesem Duell um den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle. Folglich konnte man ein intensives Spiel erwarten, welches sicher beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollten, um nicht weiter in Richtung Tabellenende gucken zu müssen.


Die Partie begann aber für den FC Union sehr unglücklich. Kaum war der Anpfiff der Partie vom Schiedsrichter verklungen, sah man sich auch schon nach individuellem Fehler einem frühen Rückstand gegenüber. In der 5. Spielminute passte ein Unioner Innenverteidiger den Ball im eigenen Spielaufbau überhastete und völlig unbedrängt auf den Fuß des Gegners, der das Geschenk mit wenig Mühe und viel Raum gegen die vollständig aufgerückte Abwehr zur Führung dankend annahm. Dem Gastgeber spielte dieser Spielverlauf sehr in die Karten, während sich Union sichtlich überrumpelt zunächst etwas sammeln musste. Fortan zog sich Fünfeichen vollständig in die eigene Hälfte zurück und verteidigte sehr geordnet im Raum. Bediente sich dabei keinem Pressingformat und wartete lediglich auf Fehler im Aufbauspiel der Unioner, was an diesem Tag leider auch ein gutes Mittel war. Immer wieder und meistens auch nach nur wenigen Passstationen offenbarten sich technische Fehler, die ein zielstrebiges Angriffsspiel von Union nicht zuließen. Die Gegner kamen dadurch ohne viel Aufwand häufig wieder in Ballbesitz und schlugen daraufhin sofort lange Bälle Richtung Strafraum, ohne damit wirklich gefährlich zu werden. Gleichsam schaffte es die junge Frankfurter Mannschaft nicht, ihr Positionsspiel anzupassen und sich besser zwischen die dicht gestaffelten Ketten zu bewegen. Bis auf einen Distanzschuss durch H. Nazari nach einer Ecke gab es bis zur Halbzeit für Union keine nennenswerten Chancen.

Nach deutlicher Halbzeitanweisung das eigene Spiel gegen einen tiefstehenden Gegner mit sicheren Passspiel schnell zwischen den Flügeln zu verlagern und dadurch Bewegung in die Abwehr des Gegners zu bringen, sah man in der 50. Minute den ersten schön herausgespielten Angriff genau auf diese Weise. Leider landete der Ball nur an der Querlatte und auch der Nachschuss wurde mit viel Einsatz des Gegners geblockt. In der 59. Spielminute nutze allerdings der VFB die mittlerweile überschaubar gewordene Restverteidigung der Unioner nach einem weiteren, langen Flugball aus und erzielte das 2:0 mit einem schnellen Konter. Anstatt weiter der ausgegebenen spielerischen Linie zu folgen, verfielen die Unioner wieder in ihr statisches Positionsspiel und konnten dem gut eingestellten Gegner dadurch im weiteren Verlauf nicht mehr gefährlich werden.
Trotz der großen Spielanteile und überwiegenden Ballbesitz insgesamt eine sehr unnötige Niederlage gegen einen konsequent verteidigenden Gegner, der seine beiden Chancen im Konterspiel sehr effektiv nutzte. Die Unioner dagegen müssen sich hinterfragen, warum man es über 75 Minuten nicht schafft, einen defensiven Spielansatz zu erkennen und sich trotz klarer Vorgaben nicht besser darauf einstellen zu können.

N.Gärtner

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.