FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

Autohaus Peter Böhmer Nachwuchscup 2020

spielbericht

Am vergangenen Wochenenden fand der alljährliche Nachwuchscup des FC Union Ffo für die G-, F-, E-, und D- Junioren statt.

Den Anfang am Samstag machten die jüngsten Kicker von den G-Junioren. Hier spielten die Mannschaften vom Müllroser SV, der SpG Petersdorf/Briesen, dem SV Blau-Weiss Markendorf, der Lubuska Akademia Pilkarska, dem 1.FC Frankfurt,  dem FC Lokomotive und zwei Vertretungen vom FC Union Ffo um den Titel. Ins Halbfinale spielen konnten sich aus  der Gruppe A  die Mannschaften vom Müllroser SV und der SpG Petersdorf/Briesen. In der Gruppe B schafften dies die Kicker der Lubuska Akademia Pilkarska und der 1.FC Frankfurt. Den Turniersieg, nach vielen spannenden Spielen, konnte sich letztlich der Müllroser SV sichern, gefolgt von der Lubuska Akademia Pilkarska und der SpG Petersdorf/Briesen.

 

Einzelauszeichnungen erhielten: Bester Spieler: Frida Marowski (SpG Petersdorf/Briesen); Bester Torhüter: Jeremy Zulewska (Lubuska Akademia Pilkasrka); Bester Torschütze: Jan Paul Angermann (Müllroser SV)

Im Anschluss spielten sieben  D-Juniorenteams vom SV Tauche, der SpG Union Booßen/Ffo (2007), dem SV Blau-Weiss Markendorf, dem FC Lokomotive Ffo, den FSV Dynamo Eisenhüttenstadt und wieder zwei Teams vom FC Union Ffo um den Cup. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden.
Den souveränen Turniersieg mit 15:0 Toren nach sechs Spielen konnte sich die Mannschaft vom SV Tauche erspielen, gefolgt von der SpG Union Booßen/Ffo und dem Team vom FC Union II.

Einzelauszeichnungen erhielten: : Bester Spieler: Marlon Lassek (SV Tauche); Bester Torhüter: Justin Sommer (FC Lokomotive Ffo); Bester Torschütze: Marlon Lassek (SV Tauche)

Den zweiten Turniertag eröffneten die F-Junioren. Hier wetteiferten die Mannschaften vom FSV Union Fürstenwalde, dem 1.FC Frankfurt, dem SV Blau-Weiss Markendorf, dem FSV Blau-Weiss Wriezen, dem FC Eisenhüttenstadt, dem Neuzeller SV und wiederum zwei Teams vom Gastgeber.
Hier wurde dann wieder in Gruppen gespielt und in der Gruppe A setzten sich FSV Union Fürstenwalde vor dem 1.FC Frankfurt durch und in der Gruppe B konnten sich Wriezen und der FC Eisenhüttenstadt das Ticket für das Halbfinale sichern. Verdienter Turniersieger wurde dann die Mannschaft aus Wriezen, die sich im Finale knapp  gegen Fürstenwalde mit 1:2 durchsetzen konnte. Dritter wurde der 1. FC Frankfurt.

Einzelauszeichnungen erhielten: : Bester Spieler: Ben Scheunert (FSV Blau-Weiss Wriezen); Bester Torhüter: Jeremy Piede (Neuzeller SV); Bester Torschütze: Ben Scheunert (FSV Blau-Weiss Wriezen);

Den Abschluss des Turniermarathons machten dann die E-Junioren. Hier folgten der Einladung die Teams vom FSV Dynamo Eisenhüttenstadt, dem Neuzeller SV, dem SV Blau-Weiss Markendorf, der SpG Lebus/Podelzig, dem FC Eisenhüttenstadt II, dem SV Union Booßen. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld von zwei Mannschaften des FC Union Ffo. Für das Halbfinale qualifizierten sich hier der FSV Dynamo Eisenhüttenstadt, FC Union (blau) und aus der Gruppe B die SpG Lebus/Podelzig und der FC Eisenhüttenstadt II, knapp vor dem FC Union (weiss). Platz 1 sicherte sich, frenetisch von den Eltern angefeuert, die Kicker der SpG Lebus/Podelzig. Sie gewannen das Finale gegen den FSV Dynamo Eisenhüttenstadt mit  3:1. Nachdem der FC Union (blau) das Halbfinale im Siebenmeterschießen gegen den späteren Turniersieger verlor, musste man sich leider auch im Spiel um Platz drei dem FC Eisenhüttenstadt II geschlagen geben.

Einzelauszeichnungen erhielten: : Bester Spieler: Fred Reichert (SpG Lebus/Podelzig); Bester Torhüter: Julius Harth (FC Union Ffo); Bester Torschütze: Carlo Böhme (SpG Lebus Podelzig)

Ein großes Dankeschön geht natürlich wieder an die Eltern der Kids vom FC Union Ffo, die alle Teilnehmer an den zwei Tagen hervorragend verpflegt haben, den Schiedsrichtern Pascal Clausen, Denis-Heinz Landgraf, Marcel Werk und Franz-Florian Dahlmann für die Leitung der Spiele und den Trainern des FC Union Ffo, die das Wettkampfgericht stellten.

Weiterhin möchten wir uns beim Hauptsponsor und Namensgeber des Turniers, dem Autohaus Peter Böhmer und der Edeka Filiale aus Ffo ganz recht herzlich für ihre Unterstützung bedanken!!!

S.Hahnert

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg