FC Union Frankfurt(Oder) e.V.

*** Werbung ***

FC Union - Storkower SC 1:7

spielberichtAm 7. Spieltag stand der FC Union Frankfurt vor der nächsten schweren Aufgabe in der Ostbrandenburgliga und empfing den Storkower SC vor heimischen Publikum. Mit bereits vier Siegen aus den ersten 5 Spielen in der noch jungen Saison rangieren die Gästen im oberen Tabellendrittel und zeigten bisher insbesondere in der Offensive stabile Leistungen. Demgegenüber steht eine zuweilen unzureichende Unioner Defensive, die bereits 31 Gegentore bei den zuletzt 5 Niederlagen in Folge hinnehmen musste. Die Vorzeichen für diese Partie waren also genauso eindeutig wie auch der Fokus der Unioner auf eine Stabilisierung der Abwehr.

 

Wie auch schon in den vergangenen 2 Partien kam Union in der Anfangsphase gut ins Spiel und schaffte es auch, mit eigenen Akzenten gelegentlich selbst gefährlich vor das Tor der Gäste zu spielen. Dabei zeigte sich insbesondere der A-Jugendliche F. Noori bei seinem Männer-Debüt mit erfrischender Unbekümmertheit und belebte damit das Offensivspiel der Unioner erheblich. Ganz ähnlich wirkte die Reaktivierung des Ü35-Spielers S. Scholz auf die Mannschaft, der mit seiner Präsenz auf dem Platz sofort die Führung übernahm, als wäre er nie weg gewesen. Bis zur 27. Minute entwickelte sich ein Spiel mit leichten Vorteilen und auch den besseren Chancen für Storkow, obgleich Union ordentlich dagegenhielt. Ein individueller Fehler des TW im Aufbauspiel lud die Gäste dann aber zum einfachen und gleichzeitig sehr ärgerlichen Führungstreffer ein, als der Strokower Stürmer den Ball nur noch ins leere Tor ablegen musste. Ähnlich unerfahren zeigte sich Union in der 41. Spielminute bei einem schnell ausgeführten Freistoß der Storkower an der Mittellinie, bei dem die gesamte Mannschaft die Rückwärtsbewegung erst antrat, als der Ball bereits zur 0:2 Pausenführung im eigenen Tor lag.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Storkow merkbar den Druck und drängte die Unioner immer mehr in die eigene Hälfte. Immer wieder waren gefährliche Ecken oder Freistöße die Folge, bei denen Union wenig Gegnerdruck und mäßige Abstimmung an den Tag legten. In der 58. Minute nutzen die Gäste eine solche Ecke zum Ausbau der Führung. Nur 5 Minuten später zeigte der Schiedsrichter berechtigterweise auf den Elfmeterpunkt von Union. Der nachfolgende Strafstoß konnte aber nicht zum weiteren Ausbau der Führung im Kasten untergebracht werden. Nur wenig später traf A. Fender in der 65. Minute zum 1:3 Anschluss nach sehenswertem Angriff, der von der Balleroberung an mit dem entsprechenden Tempo vorgetragen wurde. Im Gegenzug wurden die aufkeimende Hoffnung aber durch das nächste Gegentor nach gelungenen Schnittstellenpass zum 1:4 zunichtegemacht. Mit drei weiteren Kopfballtreffern nach Standards besiegelte der Storkower SC die 1:7 Niederlage der Unioner.

Durch individuelle Fehler und ein durchweg zu körperloses Verteidigen von Standardsituationen verliert Union das sechste Spiel in Folge auch in der Höhe durchaus berechtigt und macht es dem Gegner dabei viel zu einfach. Sowohl die Handlungsschnelligkeit als auch das direkte Zweikampfverhalten muss schnell dem Liganiveau angepasst werden.

N.Gärtner

 

Bankverbindung

FC Union Ffo e.V.
Sparkasse Oder-Spree
IBAN:DE3717055050 3200050291
BIC: WELADED1LOS

 

 

*** Werbung ***

 

Tabelle




Helfen Sie mit

 Klubkasse.de Banner

Sponsoren

  • Alisch.png
  • Autohaus-Peter-Bhmer.jpg
  • CommuniGate-1.png
  • dekra.jpg
  • GTS.jpg
  • HandwerkskammerFfo.jpg
  • intersport.png
  • just.jpg
  • krombacher.jpg
  • minnich.jpg
  • Rema.jpg
  • Taube.jpg
  • wegner&binnemann.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.